Schmierstoff für Kundenbeziehungen

Motul ist auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von High Tech-Motorölen für Fahrzeuge sowie industrielle Schmiermittel spezialisiert. Mit Hauptsitz in Paris und Niederlassungen in Deutschland, Italien, Spanien und den USA hat Motul auf internationaler Ebene eine Spitzenposition in der Schmierstoffbranche inne. Diese Pole-Position will das Unternehmen langfristig halten  mit länderübergreifend einheitlichen Vertriebs- und Serviceprozessen.  

Der internationale Konzern steht vor der besonderen Herausforderung, eine hervorragende Kundenbetreuung in allen Gruppenunternehmen zu gewährleisten. Doch wie können die kundenrelevanten Prozesse zusammengeführt und vereinheitlicht werden, um damit die Zusammenarbeit in allen Bereichen mit Kundenkontakt zu stärken?

Anforderungen aufnehmen, Prioritäten setzen, Prozesse definieren
Dazu brachten Trilog und movento ein internationales Team aus Sales-, Marketing- und Vertriebsverantwortlichen zusammen. Ziel war es, aus unterschiedlichen Vorstellungen und Wünschen einheitliche Prozesse zu definieren, die von allen gelebt werden. Das Projektteam setzte sich aus Teilnehmern aus Italien, Spanien, Frankreich und Deutschland zusammen. Daher war es wichtig, von Anfang an die Zusammenarbeit der Mitarbeiter aus den verschiedenen Bereichen und Standorten zu fördern. 

Das Team nahm gemeinsam die vielfältigen Anforderungen auf, gewichtete Alternativen, ermittelte Prioritäten und legte schließlich die Prozesse fest. Das war nicht immer einfach, denn in den einzelnen Ländern waren die kundenbezogenen Arbeitsabläufe äußerst unterschiedlich.

Technologische Umsetzung der Prozesse
Auch die Anforderungen an eine Lösung zur Abbildung der Prozesse waren komplex: Das System sollte gruppenweit eingesetzt werden, schnell und einfach von den über 300 Usern akzeptiert und so zu einem unverzichtbaren Instrument im Arbeitsalltag werden.

Schnell war klar: länderübergreifende Zusammenarbeit geht am besten mit einer cloudbasierten CRM-Lösung, weil jeder Nutzer einfach und flexibel von überall auf relevante Daten zugreifen kann – und SAP Cloud for Customer hat überzeugt. Denn nicht nur die zentrale Datenhaltung ist ein wichtiger Bestandteil der Lösung, sondern auch die intuitive Bedienung vereinfacht die Nutzung der Anwendung. 

 

Posted on June 8, 2015 .